30.10.2010

Herbstsitzung 2009 in Frankfurt

Am 28.+29.10.2009 fand die Herbstsitzung bei der Werkfeuerwehr der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG in Frankfurt statt. Erstmals hatte dabei die neue Referatsleitung bestehend aus der Vorsitzenden Dr. Ingrid Mieling und ihrem Stellvertreter Christian Schröder den Vorsitz. Durch veränderte Schwerpunkte, Kapazitäten bzw. den wohlverdienten Ruhestand scheiden Dr. Adrian Beard, Dr. Werner Kirchinger und Dr. Georg Pleß aus dem Referat 10 aus.

Wir danken den genannten für Ihre langjährige Mitgliedschaft und Mitarbeit im Referat. Für Herrn Dr. Pleß wird Frau Prof. Dr. Elke Jahn als Vertreterin des IdF Sachsen-Anhalt ins Referat nachrücken.

Ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt der Herbstsitzung war die Diskussion um die feuerwehrtaugliche Kennzeichnung von Gefahrguttransporten. Das Hazmat-Komitee des CTIF möchte hier im ADR einen Vorstoß für eine andere Kennzeichnung einbringen, die im Einsatzfall schnell alle erforderlichen Informationen zur vorherrschenden Gefahr liefert. Das Referat 10 unterstützt die Bemühungen über das CTIF eine Kennzeichnung mit dem Einsatz-Action-Code in Verbindung mit der UN-Nummer anzuregen.

Daneben wurden die Stände aller Richtlinien und Merkblätter kontrolliert. Die aktuellen Stände der Richtlinien und Merkblätter sind unter den entsprechenden Rubriken zu finden.

Das Referat 10 wird im Juni 2010 auf der Interschutz (im Rahmen des vfdb-Standes) präsent sein und steht dort mit Vertretern für Diskussionen zu ABC-Themen zur Verfügung.